Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

Stadthalle: Abriss im Außenbereich

Die Göttinger Stadthalle wird kernsaniert. Inzwischen wurde die Baustelle in ihrer endgültigen Größe abgesteckt, ein Bauzaun trennt das Baugebiet von Gehwegen und Straßen. Damit die eigentlichen Arbeiten am Gebäude starten können, muss nun zunächst der Außenbereich vorbereitet werden.

„In diesen Tagen beginnen wir damit, die Pergolen und andere Elemente wie Überdachungen und Treppen abzureißen, um damit das Gebäude ringsum von außen zugänglich zu machen“, erläuterte Dinah Epperlein als zuständige Fachbereichsleiterin in einer Stellungnahme. Wie bereits im Verfahren zur Stadthallen-Sanierung diskutiert, betrifft dies auch Bäume und Gebüsche im direkten Umfeld der Stadthalle. Auch sie müssen für die geplanten Tätigkeiten weichen, da sie selbst bei umsichtigen Arbeiten nicht erhalten werden können. „Wir gehen hier sehr sensibel und selbstverständlich unter Einhaltung der Natur- und Baumschutzsatzungen vor“, unterstreicht Epperlein, es werde nur das gefällt, was absolut unvermeidbar sei. Die entsprechenden Genehmigungen liegen seit längerem vor. Da derzeit noch Vogelbrutzeit ist, würden die vorgesehenen Arbeiten zudem kurz vor Ausführung entsprechend begutachtet, auch die Naturschutzbehörde sei involviert. „Wir werden nach Ende der Bauarbeiten natürlich Ersatz schaffen und neue Bäume und Sträucher pflanzen“, betont Dinah Epperlein.
Sobald die Sicherheitslage auf der Baustelle es erlaubt, will die Verwaltung Baustellenführungen für Interessierte anbieten. Nach derzeitigem Planungsstand wird dies voraussichtlich im März 2020 soweit sein.