Archiv für den Monat: Oktober 2019

Am Samstag Bombenentschärfung

2019-10-11T15:53:02+02:00
Göttingen rüstet sich für den größten Kampfmittel-Räumeinsatz seit Jahren: Im Laufe des heutigen Samstages soll an der Straße Schützenanger (unweit von Schützenplatz und Sportanlage Maschpark) ein mutmaßlicher Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Nachfolgend alle Infos rund um Evakuierung, Verkehr, Veranstaltungsausfälle…
Bei Bauarbeiten war rund zweieinhalb Meter unter der Erde ein verdächtiges Objekt entdeckt worden. Nachdem bereits in den […]
Am Samstag Bombenentschärfung2019-10-11T15:53:02+02:00

Denkmal wieder da

2019-10-11T14:01:27+02:00

Drei Wochen war „Verkehrspolizist Eberhard Dobermann“ wie vom Erdboden verschluckt. Unbekannte hatten das Denkmal für den Schauspieler Heinz Erhardt von seinem Platz am Weender Tor verschleppt. Der Diebstahl des einzigen Heinz-Erhardt-Denkmals in Deutschland erregte bundesweites Aufsehen.

Diese Woche wurde Schutzmann Dobermann überraschend auf dem Wall in der Nähe des Alten Botanischen Gartens entdeckt. Hier lehnte er an einem Baum. Eine Spaziergängerin […]

Denkmal wieder da2019-10-11T14:01:27+02:00

Heinz Erhardt ist weg

2019-10-04T13:04:08+02:00

Am Sonntag, 15. September, haben Unbekannte die „Heinz-Erhardt-Stele“ vom gleichnamigen Heinz-Erhardt-Platz am Weender Tor in der Göttinger Innenstadt gestohlen. Die zwei Meter hohe Standfigur aus Plexiglas wiegt rund 20 Kilogramm. Sie wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand der Göttinger Polizei mit Gewalt von ihrem roten Rundsockel, auf dem sie montiert war, entfernt und auf unbekannte Weise abtransportiert. Der Wiederbeschaffungswert des im Bundesgebiet […]

Heinz Erhardt ist weg2019-10-04T13:04:08+02:00

Gewaltverbrechen in Grone:
Polizei bittet um Mithilfe

2019-10-02T15:22:27+02:00
MOKO „Zollstock“ bittet Privatpersonen um Fotos und Videos
(jk) Bei den komplexen Ermittlungen zum Gewaltverbrechen in Göttingen-Grone ist die MOKO „Zollstock“ ausdrücklich auch
auf die Mithilfe der Göttinger Bürgerinnen und Bürger angewiesen.
Die 25-köpfige Kommission geht davon aus, dass von der Festnahme des mutmaßlichen Doppelmörders Frank N. am Freitagabend in der Weender Straße in Höhe einer Bäckerei  Fotoaufnahmen und auch Handyvideos von Privatpersonen existieren. Sollte es darüber hinaus […]
Gewaltverbrechen in Grone:
Polizei bittet um Mithilfe
2019-10-02T15:22:27+02:00